Unter den mit künstlicher Isolierung längst eine Spitzenposition ein. Sie ist bequem, schützt gut vor Kälte und Nässe und ist pflegeleicht. Sintepon ist einer der beliebtesten Füllstoffe, der zur Isolierung von Winter- und Halbsaisonkleidung verwendet wird. Es ist um ein Vielfaches billiger als andere. Gleichzeitig hat es Eigenschaften, Wärme zu speichern und zu akkumulieren. Trocknet schnell, ist leicht und behält seine Form.

Wenn Sie eine Frage zum Waschen einer synthetischen Wolljacke haben, machen Sie sich keine Sorgen, es ist einfach, Sie müssen nur ein paar Regeln kennen!

Vorbereitung zum Waschen

Bevor Sie mit dem Jacke beginnen, müssen Sie einige Dinge tun!

Überprüfen Sie den Inhalt der Taschen, damit Schlüssel oder Dokumente nicht mit dem Produkt gewaschen werden.

Entfernen Sie die Pelzdetails von der Kapuze und den Taschen, falls sie nicht befestigt sind.

Befestigen Sie das Produkt, Taschen, Knöpfe und Reißverschlüsse.

Überprüfen Sie das Produkt auf Löcher. Sie müssen genäht werden, damit der Kunststoff nicht hervorsteht.

Man muss starken Schmutz entfernen: Fettflecken abwaschen, offensichtliche Schmutzspuren abwaschen. Ein Geschirrspülmittel kann mit Fett umgehen, das auf den Fleck getropft und leicht gerieben werden muss. Schmutzspuren können mit Haushaltsseife abgewaschen werden. Drehen Sie die Jacke auf links oder legen Sie ihn in eine spezielle Hülle.

Nachdem alle Vorsichtsmaßnahmen beachtet wurden, kann die Jacke zur Trommel der Waschmaschine geschickt werden.

Waschtechnik

In Bezug auf die Sintepon-Sachen nur Produkten mit natürlichen Daunen unterlegen. Es ist jedoch viel einfacher, Kleidung mit künstlicher Isolierung sauber zu halten. Sintepon behält seine Eigenschaften und Form beim Waschen, auch in der Waschmaschine. Es reicht aus, einige Regeln zu befolgen:

– Vor dem Waschen einer Sintepon-Jacke muss das Etikett auf der Innenseite sorgfältig gelernt werden. Es zeigt an, welche Wassertemperatur optimal ist und welcher Waschmodus bevorzugt wird.

– Verwenden Sie in der Waschmaschine ein Flüssigwaschmittel oder normales Shampoo.

– Benutzen Sie keine Bleiche.

– Wählen Sie einen manuellen oder schonenden Waschmodus bei niedriger Temperatur – nicht mehr als 40 Grad. Schalten Sie die Schleuderfunktion aus.

– Das Spülen sollte mehrmals wiederholt werden, damit das Reinigungsmittel von der Isolierung und dem Außenmaterial entfernt wird.

Korrektes Auswringen und Trocknen

Ob Synthetik drin ist oder nicht, hängt davon ab, wie die Synthetikjacke trocknet. Um unangenehme Folgen zu vermeiden, müssen Sie beim Auswringen eine empfindliche Ebene verwenden oder das Produkt vorsichtig mit den Händen zusammendrücken und es dann eine Weile stehen lassen, um das restliche Wasser abzulassen.

Die gewaschene Jacke sollte waagerecht auf die Straße oder in einen gut belüfteten Raum gelegt werden, direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.

Es sollte regelmäßig umgedreht und leicht mit den Händen geschlagen werden. So verteilt sich die Isolierung besser im Inneren und nimmt ihre ursprüngliche Form an. Eine Winterjacke waschen Sie besser dann, wenn Sie sie in den nächsten Tagen nicht benötigen. Das Produkt trocknet etwa zwei Tage.

Waschen von Sintepon-Jacken
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.